Atelierbesuch beim Stahlbildhauer Wolf

13.06.2020, 15:00 Uhr
Landwehrstraße 75-79, vor dem Eingang zur Halle 109
5,- Euro / für Mitglieder des Kunst Archivs frei
Foto: Wolf Werk
Foto: Wolf Werk

Ursprünglich leiteten sich die Formensprache und der Ausdruck von Wolf stark vom Materialcharakter seiner Arbeiten ab. Heute steht bei der Entwicklung seiner Ideen die Aussage am Anfang. Seine Werke erzählen Geschichten, stellen Fragen, setzen Ausrufezeichen. Leichtfertig und ohne handwerkliche Anstrengung arbeitet er mit dem robusten Material des Stahls. Die Materialerfahrung und die technische Stahlverarbeitung sind ihm über Jahrzehnte zum selbstverständlichen Repertoire geworden.

Der Stahl wird bei ihm in Werkzyklen wie „Kraftfluss“ oder „Eisenzeit“ auch zum aktiven und zentralen Bestandteil der Themen um Politik, Fragen von Natur und Umwelt. Seine Ausstellungen, Installationen und Performances, wie etwa die „Odyssee“, die in Zusammenarbeit mit Flüchtlingen entstand, sind von Sylt über Berlin, Chemnitz, Braunschweig, Frankfurt, Worms, Südtirol zu finden und reichen bis nach Alang an der Küste Indiens.

Seit 2019 hat Wolf-Werk in der Halle 109 auf dem ehemaligen Schenk-Gelände im historischen Industriegebiet Darmstadts auf 500 Quadratmetern sein neues Atelier, in dem er uns bei einer Besichtigung uns über seine Arbeit berichten wird. Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Wir bitten um Anmeldung im Kunst Archiv.

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Ich habe Interesse am Programm des Kunst Archiv Darmstadt e.V. und möchte in Zukunft per E-Mail über Ausstellungen und Aktivitäten informiert werden.
Wir verwenden Ihre Angaben ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben die Daten nicht an Dritte weiter.

Anmeldung