Dokumentation, Bibliothek, Kunstsammlung

Das Kunst Archiv Darmstadt verfügt über

  • eine Präsenzbibliothek mit über 4.000 Bänden wie Künstlermonographien, Ausstellungs- bzw. Kunstkatalogen. Eine Sammlung von Videofilmen, Dokumentar- und Künstlerfilmen.
  • eine umfangreiche Sammlung an biografischem Material und Dokumenten zur Kunstszene Darmstadts und Umgebung
  • eine Sammlung Darmstädter Kunst, aus der in regelmäßigen Abständen in den eigenen Räumen Ausstellungen gezeigt werden
  • ganze und Teilnachlässe, u. a. das umfangreiche Karl Thylmann-Archiv, das künstlerische Werk von Annelise Reichmann, große Teile des künstlerischen Nachlasses von Esteban Fekete, Werkgruppen von Well Habicht, Wilhelm Loth, Georg von Kovats, Helmut Lortz, Robert Preyer, Friedrich WIlhelm Jochem, Hans Vielmetter, Willi Hofferbert, Karl Scheld, Wilhelm Philipp, Jörg Sußebach, Fritz Schwarzbeck, Benedikt König, Robert Cauer sowie schriftliche Nachlässe des Bildhauers Fritz Schwarzbeck und des Kunstkritikers Robert d’Hooghe.
  • eine Plakatsammlung

 

Archivnutzung

Als öffentliches Archiv steht das Kunst Archiv nicht nur seinen rund 550 Mitgliedern, sondern allen Kunstinteressierten zur Verfügung. Die Nutzung der Dokument-, Buch- und Kunstsammlungsbestände ist auch ohne vorherige Anmeldung möglich. Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek. Es befinden sich Arbeitsplätze in den hellen und offenen Räumen. Ein Kopierer ist vorhanden. Mitarbeiter stehen für die Hilfestellung vor Ort oder schriftliche Anfragen zur Verfügung. Ein Großteil der Kunstsammlung ist in Außendepots untergebracht und daher nur auf Anfrage einsehbar.

 

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Ich habe Interesse am Programm des Kunst Archiv Darmstadt e.V. und möchte in Zukunft per E-Mail über Ausstellungen und Aktivitäten informiert werden.
Wir verwenden Ihre Angaben ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben die Daten nicht an Dritte weiter.

Anmeldung