Ausstellungseröffnung "Geschenkt, Gestiftet und Erworben"

Eine Hommage an die Stifterinnen Lore Reinheimer, Ruth Frohnmayer und Karin Dietz

21.06.2020, 11:00 Uhr
in den Räumen des Kunst Archivs
Eintritt frei
Eberhard Schlotter, Selbstporträt, Bleistiftzeichnung, um 1980
Eberhard Schlotter, Selbstporträt, Bleistiftzeichnung, um 1980

Die Sammlung des Kunst Archivs lebt aus großzügigen Schenkungen und Stiftungen. Dankbar nehmen wir die zahlreichen Schenkungen aus Privatbesitz an, die wir regelmäßig in unseren Ausstellungen „Geschenkt, Gestiftet und Erworben“ zeigen.

Diese Ausstellung versammelt Schenkungen von drei Sammlerinnen aus Darmstadt. Mit der Übernahme großer Teile des sammlerischen Nachlasses von Lore Reinheimer, der Seniorchefin der Druckerei und des Verlags Ph. Reinheimer, kamen u. a. Arbeiten von Eberhard Schlotter, Helmut Lander, Fritz Vahle, Helmut Lortz und Bernd Krimmel in unseren Bestand. Ruth Frohnmayer schenkte u. a. Arbeiten von Thomas Duttenhoefer, Helmut Lortz, Pierre Kröger und Fritz Schwarzbeck und Karin Dietz stiftete dem Kunst Archiv monochrome Bilder von Bruno Erdmann.

Mit der Ausstellung Darmstädter Künstler bedanken wir uns bei den drei Sammlerinnen und stellen die sehr unterschiedlichen Kunstwerke in einen Sinnzusammenhang, der die Kunstszene zwischen 1945 und 1980 sichtbar machen soll.

 

Die Eröffnung findet um 11 Uhr in den Räumen des Kunst Archivs statt. Eintritt frei.

Die Ausstellung ist bis zum 11. September 2020 zu sehen. Während der Sommerpause vom 18. Juli bis 24. August 2020 ist das Kunst Archiv nicht geöffnet.

Eberhard Schlotter, Selbstporträt, Bleistift, um 1980
Eberhard Schlotter, Selbstporträt, Bleistift, um 1980

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Ich habe Interesse am Programm des Kunst Archiv Darmstadt e.V. und möchte in Zukunft per E-Mail über Ausstellungen und Aktivitäten informiert werden.
Wir verwenden Ihre Angaben ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben die Daten nicht an Dritte weiter.

Anmeldung