Führung durch die Ausstellung "Helmut Lortz"

12.03.2020, 19:00 Uhr
in den Räumen des Kunst Archivs
5,- Euro / für Mitglieder des Kunst Archivs frei
Helmut Lortz, "Da" (Paar), Tusche, 1949
Helmut Lortz, "Da" (Paar), Tusche, 1949

Am Donnerstag, 12. März 2020, um 19 Uhr,führt Kurator Claus K. Netuschil durch unsere aktuelle Ausstellung „Helmut Lortz" und ihre beiden Ausstellungsteile "Erzählende Linie" und "Ein Saustall als Atelier". Im Mittelpunkt der Führung stehen Helmut Lortz` in der frühenNachkriegszeit entstandene Linienzeichnungen, Holzschnitte, Lithografien und Radierungen – der Künstler baute sein gesamtes Werk auf dem Prinzip der Linie auf, sowohl in seinen freien Arbeiten und Illustrationen als auch im Entwurf von Signets oder Gebrauchsgrafiken. Viele der nun gezeigten Blätter sind druckgrafische Unikate und stammen überwiegend aus dem Bestand des Kunst Archivs Darmstadt, das auch seinen Nachlass betreut.

In seiner Führung beleuchtet Claus K. Netuschil auch die Situation der Darmstädter Künstler in der Nachkriegszeit. Der sogenannte „Saustall“, Helmut Lortz´ Atelier in Arheilgen, wurde zu einer Keimzelle der Darmstädter Kunstgeschichte nach 1945. Hier tauschten sich die jungen Künstler Wilhelm Loth, Eberhard Schlotter, Helmut Lander, der Schriftsteller Georg Hensel und der Drucker Karl Heinz Reinheimer aus.

Ausstellung

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Ich habe Interesse am Programm des Kunst Archiv Darmstadt e.V. und möchte in Zukunft per E-Mail über Ausstellungen und Aktivitäten informiert werden.
Wir verwenden Ihre Angaben ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben die Daten nicht an Dritte weiter.

Anmeldung